Aktuell

Abbruch der Zürich-Versicherung am Mythenquai 2, Zürich

Knifflige Bauarbeiten am Mythenquai

Abbruch der Zürich-Versicherung am Mythenquai 2, Zürich

Ein paar Kennzahlen: 57'300 m3 umbauter Raum, Bauwerks-Höhe von 27 Meter und Mischbauweise

Die grösste Herausforderung besteht darin, dass das Gebäude nur bis Oberkante Decke UG abgebrochen werden darf. Das Untergeschoss bleibt bestehen und muss gegen eindringendes Wasser gesichert werden. Das bedeutet auch, dass das Gebäude nicht befahrbar ist und der Abbruchbagger somit mit grossen Ausladungen arbeiten muss. Auch die Tiefgarage musste aufwändig gespriesst werden, weil die Gebäude nur bis OK Decke Untergeschoss rückgebaut werden.

Eine weitere Knacknuss besteht darin, dass zwei Gebäude rückgebaut und drei Gebäude bestehen bleiben. Das bedeutet im Speziellen, dass es diverse Schnittstellen im Bereich Haustechnik gibt. Als kleines Beispiel die Heizung: Drei Gebäude müssen weiterhin beheizt werden und dürfen durch den Abbruch nicht beeinträchtigt werden.

Zum Artikel vom Tages Anzeiger ...

Zurück zur Übersicht